Sarlat’s Markt

 

Der Wochenmarkt von Sarlat ist eine wahre Institution! 

Zwei Mal pro Woche (mittwochs und samstags) findet man dort das ganze Jahr über alles was man braucht, vor allem das wesentliche: die lokalen Spezialitäten und Köstlichkeiten. 

Direkt in der Altstadt schräg gegenüber vom Rathaus befindet sich auch eine Markthalle, die sich in einer ehemaligen Kirche befindet, die vom lokalen Architekten Jean Nouvel mit einer modernen Tür zum neuen Wahrzeichen von Sarlat wurde; quasi ein Gourmet-Tempel! 

 

■ Wochenmarkt (ganzjährig) :

- Samstag: im Stadtzentrum ; verschiedenste Produkte von Kulinarischem bis Bekleidung zu Kunsthandwerk von 8h30 bis 18h

- Samstag vormittag: Place de la Liberté ; Lebensmittelmarkt von 8h30 bis 13h

- Samstag vormittag, nur im Winter: diverse prämierte Märkte (Perigord-Trüffel, Steinpilze, Gänseleber (foie gras), …)

- Samstag vormittag im Oktober: auf dem « Place du 19 Mars 1962 »oder auf dem „Place du Marché aux Noix“

- Mittwoch vormittag : kleiner Lebensmittelmarkt ; auf dem „Place de la Liberté“ von 8h30 bis 13h

- jeden Donnerstag (ganzjährig): Biomarkt, auf dem „Place du 14 Juillet“ gegenüber der Post, von 16h bis 20h; eine Vielzahl an Bioprodukten werden hier angeboten, Produkte von lokalen Bauernhöfen, Tees und Gewürze, Konfiture, frische Eier, Brot- und Backwaren und vieles mehr.

■ Markthalle (das ganze Jahr über) :

Ancienne Eglise Sainte Marie – Place de la Liberté

- Mitte November bis Mitte April : an allen Tagen ausser Donnerstag von 8h30 bis 13h

- in der Saison : jeden Tag von 8h30 bis 14h un dam Freitag von 9h30 bis 20h

 

■ Trüffel großmarkt (von Novembre bis Februar) :

Dieser Markt ist jeden Mittwoch ab 14h30 geöffnet für Trüffelbauern und Fachhändler, für Unternehmen, die im Lebensmittelbereich tätig sind, Händler und Restaurants. Treffpunkt: vor dem Rathausvorplatz.

 

■ Trüffelmarkt (Dezember, Januar und Februar) :

Samstags von 9h bis 12h, rue Fénelon (Straße, die links neben dem Rathaus hochführt zur Souspréfecture). 

■ « Fettmarkt » (Marché au gras) : 

Es geht um Entenleber, Gänseleber, … alles was fett ist und vorzüglich schmeckt! (Dezember, Januar, Februar) : auf dem „Place Boissarie » (neben der Markthalle/ Kirche St. Marie)