La Roque Gageac

Das Dorf la Roque-Gageac, zählt ebenfalls zu den schönsten Dörfern Frankreichs und schmiegt sich an die Felshänge oberhalb des Flusses der Dordogne.
Dank seiner südlichen Exposition herrscht hier ein fast
mediterranes Mikroklima.

Ästhetisch reihen sich die weiss-gelben Häuserfassaden aneinander. Zahlreiche kleine Gassen führen die Felsen entlang und gewähren einen einzigartigen Blick auf den Fluss.

Auf halber Strecke, neben der Kirche befindet sic hein exotischer Garten, der vom sonnenreichen Kleinklima profitiert : Palmenarten, Bananenstauden, Agaven, Kakteen, Bambussorten und Feigenbäume wachsen satt und üppig am Felshang und erlauben einen erfrischenden, schattigen Aufstieg.

Weiter bergauf entdecken Sie das Herrenhaus von Tarde (le Manoir de Tarde), Überrest der Renaissange, das immer noch das Herzstück des Dorfes ist.

Wenn sie dieses Dorf vom Fluss aus erkunden wollen, lohnt es sich, eine Schiffs- bzw. Kahnrundfahrt zu machen. Diese typischen Boote in traditioneller Flachform wurden früher benutzt, um Waren auf der Dordogne zu transportieren. Die meisten dieser Schiffe machten allerdings nur einen einfachen Transport flussabwärts und wurden, einmal entladen, auseinandergebaut und das Schiffsholz als Brennholz verkauft.

La Roque-Gageac und seine Gewohner, die „Laroquois“ genannt, empfangen Sie gerne und herzlich in ihrer Region der feinen Gastronomie!