Die Gastronomie des Périgord

Sarlat besichtigen, das bedeutet mit allen Sinnen genießen, besonders was den Geschmack betrifft!
Nase und Gaumen sind hier ständig gefordert, … hier ein Bauernmarkt, da ein Besuch auf einer Trüffelfarm oder eine Verkostung von Gänseleberpastete, oh und die vielen lokalen Spezialitäten, ganz zu schweigen vom Rendezvous der Gourmands, das die Stadt regelmäßig anbietet. Kurzum, Sie sehen schon alles ist hier eine Sache des Geschmacks!
 
Man muss hinzufügen, dass Mutter Natur das Perigord reichlich mit ihren Köstlichkeiten ausgestattet hat: Gänseleberpasteten, Trüffel, Steinpilze, Esskastanien, Walnüsse, Erdbeeren, Ziegenkäse (Cabécou), Weine und viele Fleischspezialitäten von Ganz, Ente, Rind und Schwein.
 
Die typische Küche des Perigord ist geprägt von grosszügigen Portionen, Einfachheit und Authentizität und kombiniert wunderbar die verschiedenen Parfums der lokalen Zutaten.
Und so werden die einzelnen Zutaten wie eine Religion gepflegt und deren Geschmack mit Rafinesse hervorgehoben ohne viel Schnickschnack, aber mit einer unglaublichen Intensität im Geschmack.
Diese traditionelle Küche wird noch in vielen Familien gepflegt bei der Zubereitung von hausgemachten Konserven, Eingemachtem und Pasteten.
 
Eine Tradition,  die von Generation zu Generation weitergegeben wird und sich hier wunderbar mit einer neuen Kreativität der modernen Küche verbindet!